Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Feucht

Herzlich willkommen auf dem Internetauftritt der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Feucht. 
Hier bekommen Sie einen ersten Einblick in das Leben unserer Kirchen-gemeinde vor den Toren Nürnbergs. Mit ungefähr 5.200 Gemeindegliedern ist sie die zweitgrößte Kirchengemeinde im Evang.-Luth. Dekanat Altdorf. 
Auf den folgenden Seiten können Sie sich über Personen, Kirchen, Einrichtungen, Häuser und Angebote der Kirchengemeinde informieren.

Den jeweils aktuellen Gemeindebrief finden Sie unter der Rubrik "Aktuelles". Viel Freude auf unseren Seiten wünscht Ihnen Kirchenvorstand und Pfarrteam!

Hier finden Sie die Gemeindekonzeption.

Zu unseren Gottesdiensten sonn- und feiertags um 10 Uhr in St. Jakob in Feucht und sonntags um 9 Uhr in Heilig-Geist in Moosbach laden wir sehr herzlich ein! 
Am ersten Sonntag im Monat feiern wir jeweils Abendmahl – allerdings in Form von Wandelkommunion und nur mit Austeilen der Hostien.
Der Kindergottesdienst (für Kinder in Begleitung eines Erwachsenen auf selbst mitgebrachten Decken) findet jeden Sonntag um 10 Uhr im Saal im Gemeindehaus in der Fischbacher Straße 6 statt.

Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie
Die zweite Welle der Corona-Pandemie hat unser Land erwischt. Daher bestimmt die Sorge um das Infektionsrisiko durch den Corona-Virus erneut das Leben vieler Menschen.
Nach wie vor dürfen wir Gottesdienste halten und wollen dies auch in verantworteter Weise tun – etwa indem wir durchgängig um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bitten.
Wir hoffen, dass unsere Gottesdienste am Heiligen Abend im Freien so möglich sein werden, wie wir sie planen und dass sie für alle sicher sind.
Die meisten Gruppen, Kreise, Chöre und sonstige Veranstaltungen lassen wir während des „Lockdown light“ ausfallen.
Aktuelle Informationen hierzu erhalten Sie an dieser Stelle bzw. im Terminkalender dieser Seite, in unseren Schaukästen und in der Lokalzeitung „Der Bote“.
In den Kindertagesstätten herrscht nach einigem behördlichen Hin und Her noch Regelbetrieb, wenn auch mit kleineren Einschränkungen und strengen Hygieneauflagen.
Wir hoffen, dass das so bleiben kann.
Die Pfarrer und Pfarrerin sind telefonisch erreichbar und kommen auf Wunsch auch zu Seelsorge oder Hausabendmahl zu Ihnen ins Haus.
Als Christinnen und Christen gilt unser Augenmerk aber nicht nur dem Schutz der Gesunden, sondern auch der Sorge für die Kranken. Daher wollen wir die Kranken, ihre Angehörigen und die Menschen, die in den Gesundheitsdiensten tätig sind, in unsere Gebete einschließen.
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Pfarrer Roland Thie        Pfarrerin Barbara Thie        Pfarrer Jörg Petschat     
Vikar Steffen Schwarz     Diakonin Nicole Wallisch